Cavalier King Charles Spaniel – Wiki


Cavalier King Charles Spaniel im Blumentopf

Erfahren Sie alles über die lieben Cavalier King Charles Spaniel. Im Folgenden finden Sie einen Katalog mit Fragen, die alle kurz und knapp beantwortet werden. Sollten Fragen offen bleiben, können Sie sich jederzeit gerne über das Kontaktformular bei mir melden.

Inhaltsvereichnis

 

Welche Wesensarten und Charaktereigenschaften hat ein Cavalier King Charles Spaniel?

Cavliere sind freundlich, immer gut gelaunt und unternehmungslustig. Aus diesem Grund wurden sie früher als Gesellschaftshund gehalten und sind auch heute wegen ihrem „Kavalierwesen“ beliebte Familienhunde und Begleiter aktiver Menschen. Die Spaniel sind ruhig und ausgeglichen, niemals nervös und immer zu einem „Scherz“ aufgelegt. Als zuverlässiger und lieber Freund fühlt sich der Cavalier King Charles Spaniel in seinem Rudel wohl.

Wie viel Auslauf braucht ein Cavalier?

Die Rasse hat einen hohen Bewegungsdrang und möchte täglich einen ausgedehnten Spaziergang unternehmen. Auslauf bedeutet für den Cavalier King Charles Spaniel nicht, dass er kilometerlange Strecken im Lauftempo absolvieren möchte. Auf seinen täglichen Spaziergängen schätzt er Kontakte zu anderen Hunden und fühlt sich in gleichartiger Gesellschaft wohl. CKCS sind keine Schoß- und Sofahunde.

Bellen Cavalier King Charles Spaniel oft und gerne?

Cavaliere bellen kaum, da das Lautgeben gar nicht in ihrem Wesen verankert ist. Viele Halter haben ihren Cavalier King Charles Spaniel noch nie bellen gehört. Alles Weitere liegt an der Erziehung, vom Wesen hier ist der Hund aber nicht bellfreudig und eignen sich daher bei ausreichend Auslauf auch für die Haltung in der Stadtwohnung. 

Kann man einen Cavalier King Charles Spaniel problemlos allein zu Hause lassen?

Durch sein menschenbezogenes Wesen kann das Alleinlassen zu Problemen führen. Ein paar Stunden sind durchaus möglich, wenn es nicht zum Ritual wird. Wer den Hund täglich über mehrere Stunden allein zu Hause lassen möchte, sollte sich nicht für einen Cavalier entscheiden.

Eignen sich Cavaliere für Allergiker oder neigt die Rasse zu einem starken Fellwechsel und Haarausfall?

Außerhalb des Fellwechsels haaren Cavaliere kaum, wodurch sie optimale Begleiter für Allergiker sind. Da eine Hundeallergie aber nicht primär am Haarkleid liegt, sollte ein vorheriger Allergietest erfolgen und die Verträglichkeit abklären. Ein einmal in der Familie aufgenommener Cavalier King Charles Spaniel wäre todunglücklich, wenn er die Familie wegen einer plötzlich auftretenden Allergie wieder verlassen müsste.

Für wen eignet sich ein Cavalier King Charles Spaniel?
Vor- und Nachteile im Überblick.

Sportlich aktive, sich gerne in der Natur aufhaltende Menschen werden vom Cavalier King Charles Spaniel begeistert sein. Auch als Seniorenbegleiter eignet sich die Rasse aufgrund ihrer Vorliebe zu ruhigen Spaziergängen sehr gut. Wer ganztags arbeitet oder seine Freizeit am liebsten in der Wohnung verbringt, kann die Ansprüche der Rasse nicht erfüllen. Da die Tiere sehr menschenbezogen sind, fühlen Sie sich in Familien, wo sie ganztags Aufmerksamkeit bekommen, besonders wohl. 

Sind Cavaliere einfach und gut erziehbar?

In der Erziehung stellt ein Cavalier King Charles Spaniel kein Problem dar. Die Rasse eignet sich aufgrund ihrer Lernfreude sehr gut als erster Hund und verzeiht selbst kleine „Erziehungsnachsichtigkeiten“. Dominanz und Aggression sind dem Cavalier fremd, was sich natürlich positiv auf die Erziehung auswirkt.

Wie ernährt man einen Cavalier King Charles Spaniel am besten und wie viel Futter braucht er am Tag?

Cavalier King Charles Spaniel werden am besten mit 100g Fleisch, 70g Gemüse und 70g Reis oder Teigwaren pro Tag ernährt. Eine reine Fleischernährung empfiehlt sich nicht. Wichtig ist, dass der Napf tief und schmal ist. Bei flachen Schalen würden die langen Ohren der Tiere im Futter hängen und gerade bei Feuchtnahrung verschmutzen. 

Sind Cavaliere intelligenter als andere Hunderassen,
lernen sie schnell?

Die Rasse zählt eindeutig zu den intelligenteren Hunden, die sehr schnell und sehr gerne lernen. Mit größter Freude und Aufmerksamkeit lauscht ein Cavalier King Charles Spaniel seinem Halter und führt alle Anweisungen ohne Zögern aus. Die Intelligenz der Rasse zeigt sich im Schalk, den die Tiere eindeutig im Nacken haben und der ihre liebenswerte Ausstrahlung unterstreicht.

Wie sportlich ist ein Cavalier King Charles Spaniel?
Kann ich mit ihm joggen?

Über Bewegungsdrang können sich Halter von Cavalier King Charles Spaniels nicht beklagen. Für Leistungssportler eignet sich die Rasse allerdings nicht, so dass sie als Begleiter beim Jogging nur bedingt geeignet sind. Lange Spaziergänge erfreuen den Cavalier, während ein Lauf am Fahrrad oder an der Leine beim Joggen schnell zur Ermüdung führen und nicht dem arttypischen Bewegungsschema der Rasse entsprechen.

Haben Cavaliere einen ausgeprägten Jagdtrieb?

Cavalier King Charles Spaniel neigen gar nicht zum Jagen. Ihr Jagdtrieb ist aufgrund ihres Charakters und ihres Bezugs zum Menschen bei Null. Selbst ein vor seinen Augen aus dem Gebüsch springender Hase bringt den CKCS nicht aus der Ruhe und verleitet ihn nicht dazu, die Verfolgung aufzunehmen. Daher sind Waldspaziergänge mit dieser Rasse eine sehr ruhige und entspannende Angelegenheit für Hund und Halter.

Eignet sich ein Cavalier King Charles Spaniel als Reitbegleithund?

Cavalier King Charles Spaniel sind tolle Reitbegleithunde. Folgsam, aufmerksam und frei von jeglicher Nervosität läuft der Hund neben dem Pferd und dem Reiter einher. Dabei verliert er sein Rudel nie aus dem Blick. Da Cavaliere nicht bellen, nicht jagen und nicht nervös sind, gehört die Rasse zu den beliebtesten Reitbegleithunden, vor denen ein Pferd nicht scheut und mit denen ein harmonischer Ausritt sicher ist.

Welche rassetypischen Charakteristika
machen den Cavalier aus?

Seine Spielfreude, die Neugier, die Anpassungsfähigkeit und die Ausgeglichenheit machen den Cavalier King Charles Spaniel zu einer echten Bereicherung der Familie. Ein typisches Charakteristika dieser Rasse ist das kinderfreundliche Wesen, so das der Hund sehr schnell zum Lieblingsspielkameraden des Nachwuchses wird. Neben dem engen Bezug zu seinem Menschen, freut sich der CKCS über jeden ihm auf Spaziergängen begegnenden Hund. Auch hier erwacht sein Spieltrieb und er zeigt ein sehr gutes Sozialverhalten. Erwähnenswert ist ebenfalls, dass Cavalier King Charles Spaniel gerne Mäuse jagen oder sich im Garten stundenlang vor einen Maulwurfshügel legen und auf den Bewohner warten können. 

Welche Farben kann ein Cavalier haben?

Cavaliere können ein und zweifarbig sein. Oftmals sind die Hunde Schwarz mit lohfarbiger Markierung. Aber auch rote Cavalier King Charles Spaniel sind keine Seltenheit. Zu den beliebten Farben der Rasse zählen Hunde mit weißer Grundfarbe und tief kastanienbrauner Scheckung. Seltener sind dreifarbige Cavalier King Charles Spaniel mit schwarz-weiß-kastanienbrauner Fellzeichnung zu sehen. 

Gibt es besonders beliebte Mischlinge und welche Mixe gibt es überhaupt?

Unterdessen gibt es einige verschiedene Mixe der Rasse. Bekannt sind Cavalier King Charles Spaniel-Mops Mischlinge und Pudelmixe. CKCS-Pudel Mischlinge sind aufgrund bei Allergikern sehr beliebt, da sie das völlig haarfreie Fell des Pudels übernehmen. Optisch erinnern diese Mixe eher an den Cavalier King Charles Spaniel, da das Fell nur marginal lockiger als bei reinrassigen Vertretern ist. 

Wie alt wird ein Cavalier King Charles Spaniel?

Cavalier King Charles Spaniel erreichen ein hohes Alter und werden bei guter Ernährung und Pflege zwischen 10 und 12 Jahren alt. Dieses Alter erreichen vor allem genetisch einwandfreie, gesunde Tiere. Daher ist es beim Kauf eines Cavaliers besonders wichtig, auf eine Zucht aus genetisch einwandfreier Linie zu achten. 

Welche Größe erreichen Cavaliere ausgewachsen?

Ausgewachsene Rüden erreichen eine Widerristhöhe von 34 bis 36 Zentimetern. Hündinnen sind nicht deutlich kleiner und bringen es auf 32 bis 34 Zentimeter. 

Wie schwer wird ein Cavalier King Charles Spaniel?

Beide Geschlechter sind idealgewichtig, wenn sie zwischen 5,5 und 8 Kilogramm wiegen. Deutlich schwerere Cavalier King Charles Spaniel sind übergewichtig, was aufgrund ihrer Fresslust in Kombination mit mangelnder Bewegung häufiger vorkommt. 

Verbreiten Cavaliere einen starken Geruch?

Wird der Cavalier King Charles Spaniel nass, verströmt er wie jeder andere Hund ebenso einen stärkeren Geruch. Ein gesunder, gut ernährter Cavalier riecht nicht. Wenn es zu unangenehmen Gerüchen kommt, ist deren Ursache meist in den Ohren oder im Maul zu suchen. Durch die langen Hängeohren benötigt die Rasse eine besonders intensive und regelmäßige Ohrpflege. Anderenfalls lagern sich Hautpartikel in der Ohrmuschel ab und werden zum Nährboden von Bakterien. Diese sorgen dann für den unangenehmen Geruch, der bei einer beginnenden Ohrentzündung entsteht.

Welchen Einfluss nimmt die Ernährung auf die Ausdünstung der Rasse?

Auch hier unterscheidet sich ein Cavalier King Charles Spaniel nicht von anderen Hunderassen. Futtermittel mit Fischmehl oder einem hohen Fischanteil, aber auch Hundenahrung mit Wild erzeugt einen stärkeren Körpergeruch. Dem gegenüber erweisen sich Futtersorten mit Geflügel, Rind oder Lamm als sehr geruchsneutrale Grundlagen in der Cavalier King Charles Spaniel Ernährung. Wenn ein CKCS unangenehm riecht, lässt sich dem Problem mit einer Überprüfung und Umstellung der Ernährung begegnen. Auch übler Mundgeruch tritt als Resultat einer unausgewogenen Ernährung auf. Ebenso kann Zahnstein zu Mundgeruch führen und einen Besuch beim Tierarzt nötig machen.

Neigen die Hunde zu Atemproblemen?

Durch die verkürzte Schnauze gehören Cavalier King Charles Spaniel zu den Hunderassen, die im Schlaf schnarchen und bei Hitze schneller „aus der Puste kommen“. Bei reinrassigen Vertretern kommt dieses Problem verhältnismäßig selten vor, während es bei Mischlingen aus Cavalier und Mops verstärkt auftritt. 
Welches Futter vertragen Cavalier King Charles Spaniel am besten?

Am besten ernährt man den Cavalier mit einer Kombination aus Nass- und Trockenfutter. Auch Barf kommt in Frage, sofern das Rohfleisch mit Getreide und Gemüse angereichert wird. Bei einer einseitigen Ernährung verliert das Fell seinen Glanz und seine seidige Eigenschaft. 

Können das Diabetesrisiko und andere Erbkrankheiten in einem DNA-Test festgestellt werden?

Über Gentests lassen sich verschiedene Erbkrankheiten der Rasse ermitteln. Auch Diabetes ist über einen DNA-Test feststellbar, so dass die Ernährung und Behandlung umgehend auf die Erkrankung umgestellt werden kann.

Zu welchen gesundheitlichen Problemen neigen Cavalier King Charles Spaniel?

Wie alle Spaniel neigt auch der Cavalier King Charles Spaniel zu Herzerkrankungen. Durch eine genetisch einwandfreie Zucht und die richtige Ernährung des Hundes, lässt sich das Risiko deutlich mindern. Anfälliger sind Cavaliere für neurologische Erkrankungen und Augentrockenheit. Hier findet der oben angeführte DNA-Test Verwendung und kann zur Ermittlung des Krankheitsbildes und zur Überprüfung der genetischen Anlagen genutzt werden.

Sind Cavaliere anfällig für Herzprobleme?

Ja. Herzprobleme gehören zu den Erkrankungsmustern von Cavalier King Charles Spaniels. Eine Fehlfunktion der Herzklappen tritt bei genetisch einwandfreien Elterntieren eher selten auf. Dennoch kann das Risiko nicht von der Hand gewiesen werden und sollte einem zukünftigen Cavalier Halter bekannt sein.

Muss das Fell gekürzt werden und wenn ja, wie oft?

Bei reinrassigen Cavalier King Charles Spaniel muss das Fell nicht gekürzt werden. In Sommermonaten können die Haare am Ober- und Unterkörper allerdings gestutzt werden. Gerade bei kleineren Vertretern der Rasse hängt das Bauchhaar häufiger auf dem Boden. In diesem Fall empfiehlt sich eine gelegentliche Fellkürzung durchaus. Auch bei Pudel-CKCS Mixen ist der Fellschnitt zu empfehlen. Während das Fell eines reinrassigen Cavalier King Charles Spaniel nur eine bestimmte Länge erreicht, wächst es bei Pudel-Mischlingen ohne Rasur unaufhörlich.



INFO!

Im Moment ist kein Wurf geplant!





KONTAKT

Cavalier King Charles Züchterin Regina Geburtig
Regina Geburtig
Ronneburg/Thüringen
Tel. 036602/409101
Mobil 0176/21571096